Derby an der Oststraße:

von Online-Redakteur Michael Batke am 09.10.2019 um 08:58 Uhr



2. Runde im Kreispokal

Heißes Derby an der Oststraße: Der Landesligist SSV Buer trifft auf den Seriensieger aus der Bezirksliga, den Erler SV 08.
Geht es nach der aktuellen Form, dürfte die Favoritenrolle nach Erle gehen: Alle acht Meisterschaftsspiele wurden gewonnen mit einem
Torverhältnis von 36:8. Zusammen mit dem punktgleichen FC Marl (die ein Spiel mehr ausgetragen haben) stehen sie ganz oben in der
Tabelle. In der ersten Pokalrunde wurde mit Viktoria Resse bereits ein Landesligist besiegt.

Die Rothosen suchen eine Klasse höher immer noch nach Konstanz: Von acht Spielen wurden fünf verloren und abgesehen vom Spiel
in Horsthausen gab es zuletzt immer mindestens drei Gegentore pro Spiel. Das letzte Aufeinandertreffen gab es vor fast auf den Tag
genau zwei Jahren: Erle gewann damals das Pokalspiel 3:2.   

Man könnte auf beiden Seiten von einer "SSV-Filiale" oder "Erler Filiale" sprechen. Zu Saisonbeginn wechselten mit Julian Jürgensen,
Nico Dziabel und Leonardo Tunjic drei Spieler vom Forsthaus nach Buer. Viele Erler Spieler trugen bereits schon das Rothosen-Trikot,
z. B. Kaan Gülmez, Simon Schleich, Benedikt Vorholt, Tobi Zimmer, Tim Voßschmidt und Bastian van den Boom. 

Hoffentlich machen sich viele Rothosen-Freunde auf den kurzen Weg zur Oststraße. Freuen wir uns auf ein spannendes Derby!


Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer