Wieder Doppelpack von Oguz Karagüzel:

von Online-Redakteur Michael Batke am 11.11.2019 um 16:01 Uhr



SSV Buer spielt 2 : 2 gegen den SV Brackel 06 - - - - - SSV Buer II unterliegt Erle 19 0 : 1

In einem guten Landesliga-Match gab es am Ende ein gerechtes 2:2-Unentschieden zwischen der SSV Buer und SV Brackel.
Trainer Rüdiger Kürschners ersetzte den Gelb-Rot gesperrten Jan Heimerl durch Niklas Fink, dazu stand Dario Krüger für Julian Treiber
in der Startelf. Die erste Viertelstunde gehörte klar den Gästen. Mit schnellen Angriffen über die Außenpositionen kamen sie einige
Male gefährlich vor das SSV-Tor. Es hätte durchaus 0:2 stehen können, als in der 19. Minute Oguz Karagüzel eine tolle Kombination über
die linke Seite mit Sturmpartner Finn Wortmann mit einem Flachschuß zum 1:0 abschloß. Nach der überraschenden Führung hatte die SSV
bis zur Pause nur noch einen schönen Weitschuß durch Dario Krüger zu verzeichnen. Brackel spielte weiter nach vorn und fast mit dem
Pausenpfiff gelang ihnen der Ausgleich durch Patrick Sacher.   

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein anderes Bild, denn Buer spielte jetzt mutiger nach vorne. In der 62. Minute schlenzte
wieder Oguz Karagüzel den Ball in die linke untere Ecke, 2:1 und Saisontor Nummer 9 für Oguz. Er hatte dann wenige Minuten später die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, aber der Ball ging knapp am Tor vorbei. Auch Brackel hatte noch eine Großchance, die der eingewechselte Mirza Basic
zum Glück für Buer vergab. Aus stark abseitsverdächtiger Position erzielte Patrick Sacher in der 71. Minute dann doch noch den Ausgleich
für die Gäste. Mit diesem ersten Unentschieden in der laufenden Saison halten die Rothosen den 7. Platz.
Nächste Woche folgt eine kurze Reise nach Herten zum Tabellenletzten Westfalia Langenbochum.   

Trainer Rüdiger Kürschners zum Spiel:
"Beide Mannschaften haben ein gutes und schnelles Spiel gezeigt. Leider hatten wir versäumt, das 3:1 zu machen. Der Ausgleich fiel
aus klarer Abseitsposition. Über die gesamten 90 Minuten gesehen geht das Unentschieden aber in Ordnung."


Oguz Karagüzel traf wieder zweimal

                                                           
                                                              Louis Jozek war oft nur durch Fouls zu stoppen


Kevin van Holt hatte einen harten Arbeitstag

Fotos: Mario Sachsenweger

 

Nur wenige Minuten haben der 2. Mannschaft zum überraschenden Punktgewinn gegen Erle 19 gefehlt. Trotz zweier Roter Karten
für Talha Aydin (42.) und Sandro Rogowski (59.) hielten die Rothosen lange Zeit das 0:0, bis in der 84. Minute Christopher Rausch
für die Gäste traf. Buer belegt mit 12 Punkten weiter Platz 13, doch durch die Siege von YEG (11 P.) und Ellinghorst (9) und dem Remis
von Westfalia Buer (10) ist der Abstand auf die Abstiegsplätze geschrumpft. Nächste Woche geht es zum Tabellenletzten Adler Ellinghorst.

Erfreuliches von der 3. Mannschaft: Mit 5:0 wurde das Heimspiel gegen den VfB Kirchhellen IV gewonnen. Maurice Papies traf dreimal
und hat jetzt schon 10 Saisontore erzielt. Die weiteren Tore machten Johann Pater und Niklas Siemes. Mit dem Sieg überholten die
Rothosen den VfB und stehen auf Platz 8 in der Kreisliga C.  


Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer