Landesliga am Sonntag:

von Online-Redakteur Michael Batke am 29.11.2019 um 14:22 Uhr



SSV Buer empfängt Aufsteiger TuS Bövinghausen

Unsere 1. Mannschaft hat am vorletzten Spieltag der Hinrunde den Aufsteiger TuS Bövinghausen zu Gast.
Die Mannschaft aus dem Dortmunder Westen hat innerhalb von zwei Jahren den Aufstieg von der Kreisliga A in die Landesliga geschafft.
Im Sommer hatten sie mit Thorsten Legat einen prominenten Trainer verpflichtet, jedoch wurde er Ende Oktober durch Dimitrios Kalpakidis
abgelöst. In den letzten Wochen wurde der Kader weiter verstärkt: Für die Offensive wurde der Brasilianer Rodrigo Confettura verpflichtet,
der bereits im Kreispokal gegen den SV Brackel (1:0) zum Einsatz kam. Vom Westfalenligisten TuS Hordel kam Torhüter Sören Gerlach
und vom Oberligisten Westfalia Herne Abwehrspieler Philipp Rößler. In der Meisterschaft ist Bövinghausen seit sechs Spielen
ungeschlagen und holte 12 Punkte. Mit 35 Treffern stellen sie die beste Offensive der Liga und stehen aktuell auf Platz 4.

Auch unsere Rothosen sind in guter Verfassung und haben aus den letzten sechs Spielen 13 Punkte gesammelt. Die SSV-Offensive kann
sich mit 30 Toren ebenfalls sehen lassen, davon gehen alleine 18 auf das Konto unserer Topstürmer Wortmann und Karagüzel. Für das Spiel
am Sonntag kann Marvin Sell nach seiner Sperre (5. Gelbe) wieder mitwirken und auch Julian Treiber und Jan Heimerl sind wieder fit.
Mit einem Sieg könnte man mit den Gästen nach Punkten gleichziehen.  

Trainer Rüdiger Kürschners freut sich auf das Spiel: 
"In meinem Team herrscht eine gute Stimmung und beim Training sind alle voll bei der Sache. Bövinghausen hat einen topbesetzten
Kader, doch wir wollen natürlich gegen diesen starken Gegner unsere gute Serie fortsetzen." 

Anstoß an der Löchterheide: 14.30 Uhr

 

Unsere 2. Mannschaft muss am Sonntag (14.35 Uhr) beim Tabellenzweiten F.S.M. Gladbeck antreten.
Die 3. Mannschaft fährt Sonntag ebenfalls nach Gladbeck zu Wacker III (17 Uhr).


Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer