Regelungen analog zum Seniorenbereich:

von Online-Redakteur Michael Batke am 25.06.2020 um 07:22 Uhr



Freundschaftsspiele in der Jugend ab 1. Juli wieder möglich

Ab dem 1. Juli sind auch Freundschaftsspiele im Jugendfußball wieder zulässig. Bei der Durchführung sind die Regelungen analog zum Seniorenbereich einzuhalten. Dies hat der Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) in seiner Sitzung vom Dienstag (23. Juni) beschlossen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung (insbesondere in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf) appelliert der VJA mit Blick auf die zulässige Durchführung von Freundschaftsspielen an die Vernunft. „Gerade im Kinder- und Jugendfußball tragen der Verband, die Kreise und die Vereine eine hohe Verantwortung – und aktuell besonders für die Gesundheit der Aktiven“, sagt der Vorsitzende Harald Ollech.

Dennoch bleiben die Coronaschutzverordnung und weitere ergänzende behördliche Anordnungen rechtliche Grundlagen für das gesellschaftliche Leben und somit auch für den Sportbetrieb. Deswegen sind folgende Voraussetzungen für die Genehmigung von Testspielen zwingend notwendig:

https://www.flvw.de/news/detail/freundschaftsspiele-im-flvw-ab-sofort-wieder-gestattet/

Quelle: FLVW


Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer