Der nächste schwere Brocken:

von Online-Redakteur Michael Batke am 13.11.2021 um 13:37 Uhr



1. Mannschaft spielt gegen den Hombrucher SV

Eine Woche nach dem 0:3 bei Türkspor prüft unsere 1. Mannschaft den nächsten Aufstiegskandidaten: Die Gäste aus Hombruch haben sich auf Platz 3 vorgearbeitet und "jagen" Wanne und Türkspor. Seit der einzigen Niederlage am 2. Spieltag (0:1 in Langenbochum) haben sie 9 Spiele nicht verloren (8 Siege) und haben mit Yassir Mhani einen "Knipser" (8 Tore) in ihren Reihen.

Für unsere Rothosen ist dieses Spiel ein weiteres Highlight und auch ein Spitzenspiel 5. gegen 3., obwohl der Abstand zwischen beiden Teams neun Punkte beträgt. Die Formkurve zeigte zuletzt nach oben: Erst das überzeugende 6:0 gegen Frohlinde und dann bei Türkspor, wo sie das ganze Spiel über gut mithielten und erst in den Schlußminuten zwei Tore kassierten. In der letzten Saison endete das einzige Duell torlos. 

Am Sonntag fehlt leider wieder Kapitän Marvin Sell, nicht im Kader sind zudem Dziabel, Yigit, Gürdal, May, Karabulut und Bieber.
Sebastian Freyni, der im Sommer von Wacker Obercastrop verpflichtet wurde, wird nicht mehr für die SSV Buer spielen.
Dazu äußerte sich unser Sportlicher Leiter Benjamin Bork: 
"Die Ansichten über die weitere sportliche Zusammenarbeit waren am Ende zu unterschiedlich. Wir wünschen ihm dennoch natürlich alles
Gute für die Zukunft." 

Viel Glück am Sonntag! 

 


Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer