Totensonntag:

von Online-Redakteur Michael Batke am 19.11.2021 um 14:28 Uhr



Die Totenehrung der SSV Buer findet nur im kleinen Kreis statt!

Liebe Rothosen-Freunde,

der Vorstand der SSV Buer hat sich schweren Herzens entschieden, wie bereits im vergangenen Jahr die Totenehrung am Ehrenmal
nur in einem kleinen Kreis unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen.
"Die Coronalage ist zu angespannt. Wir müssen unsere Mannschaften und Mitglieder schützen, umso lange wie möglich den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten", sagt unser 1. Vorsitzender Marcel Denneborg.

Es ist für die gesamte Rothosen-Familie sehr schade, denn zum zweiten Mal nacheinander kann die Totenehrung nicht wie gewohnt stattfinden.
Doch ein geselliges Treffen mit bis zu 500 Besuchern, die sich dann in unserer kleinen Cafeteria Kaffee und Brötchen abholen, ist leider zu 
diesem Zeitpunkt nicht vorstellbar und kontrollierbar. Der Schutz der Gesundheit hat absoluten Vorrang.

Wir hoffen auf Euer Verständnis!

 


Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer