Hallen-Stadtmeisterschaften vom 27. Dez. - 06. Januar

von Online-Redakteur Michael Batke am 02.01.2019 um 09:25 Uhr



Bericht zum Ü40-Turnier - - - SSV auf Platz 4

Jörg Altherr mit seinem Bericht:

Folgende tapfere Recken traten für die SSV bei der Stadtmeisterschaft an:

                                              Jens, Jörg, Enzo, Oli, Cem, Holländer
                                              Willy, Teyhan, Joe und Kransi

Gerade warm geworden durch das Silvesterspiel trat das TraditionsTeam am 30.12.2018 bei der Stadtmeisterschaft in der Halle (Hallenmasters) an.

Leider waren wir geschwächt durch die kurzfristigen Ausfälle von Köppi und Wengel (beide mit Zerrung) und von unserem Torwart Timo
(verstauchte Hand). Glücklicherweise stellte Willy sich als Ersatztorhüter zur Verfügung.

Wir waren in die Jacob Stauder-Gruppe gelost worden und trafen dabei auf folgende Gegner:

 

SG Preussen/ SB Gladbeck         -              SSV Buer 07/28                                2-3

Nach zweimaliger Führung der SSV konnten die offensivstarken Nachbarstädter beide Male ausgleichen. In der Schlussphase setzten die Gladbecker voll auf Sieg und konnten durch konsequente Verteidigung und einen sehr gut gespielten Konter besiegt werden.

 

Adler Feldmark                               -              SSV Buer 07/28                                1-0

Gegen den späteren Turnier war die SSV mindestens gleichwertig. Adler Feldmark war defensiv sehr gut organisiert und die wenigen Torchancen konnten wir unglücklicherweise nicht nutzen. Leider gingen wir 2 Minuten vor Schluss durch eine Unachtsamkeit in der Defensive in Rückstand und konnten diesen während der verbleibenden Zeit nicht mehr ausgleichen.

 

YEG Hassel                                        -              SSV Buer 07/28                                1-2

Vor dem letzten Gruppenspiel ergab sich die Konstellation, dass uns ein Punkt zum Weiterkommen gereicht hätte. Trotzdem war die Mannschaft nicht zu defensiv eingestellt, sondern versuchte das eigene Spiel durchzuziehen. Nach unserer Führung konnte Hassel nochmals ausgleichen, dann aber konnten wir den endgültigen Siegtreffer durch eine schöne Kombination von Oli, Enzo und Joe erzielen. Leider fielen bei diesem Spiel auch noch Willy und Teyhan verletzt aus und unser „Mann für Alles“ Kransi ging nun ins Tor.

 

VFB Kirchhellen                              -               SSV Buer 07/28                              5-2

Gegen den klaren Favoriten aus Kirchhellen konnte die SSV auch ohne gelernten Torhüter lange gut mithalten und bis 2 Minuten vor Schluss stand es unentschieden 2-2. Leider ging Kirchhellen nochmals in Führung und anschließend setzten wir alles auf eine Karte und öffneten die Defensive. Dieser Schuss ging dann leider nach hinten los und wir bekamen noch 2 Tore durch Konter.

 

FC Horst 59                                       -               SSV Buer 07/28                              3-2 (9-Meter-Schiessen)

Da die Horster nur mit 7 Mann zum Turnier angereist waren einigten sich die Verantwortlichen beider Teams nach einem langen Tag auf ein 9-Meter-Schiessen. Leider konnte unser 3. Schuss nicht verwandelt werden und unser mittlerweile an diesem Tag 3. Torhüter Enzo konnte die stark geschossenen 9-Meter der Horster leider nicht halten.

Alles in allem stellte sich die SSV beim Hallenmasters 2018 als spielstarke und faire Einheit vor und fuhr mit dem Preisgeld von 50 € für den 4.Platz zufrieden heim.

https://www.meinturnierplan.ü40

 

Die Gruppeneinteilungen der Hallen-Stadtmeisterschaften stehen fest. Gespielt wird an acht Tagen. Ü32- und Ü40-Teams sind erstmals dabei.

flvw-kreis-12/Spielpläne

So ganz ohne geht dann es doch nicht: Während der Fußballspielbetrieb in der Bundesliga und den Amateurligen ab Weihnachten eine Pause einlegt und erst Mitte Januar wieder anrollt, müssen sich die fußballverrückten Gelsenkirchener keine Sorge vor zu wenig Unterhaltung machen. Ganze acht Tage dauert Spektakel namens Sparkassen-Hallenmasters, bei dem zwischen dem 27. Dezember und 6. Januar im Sportzentrum am Schürenkamp fünf Titelträger gesucht werden. Neben den Erst-, Zweit- und Frauenmannschaften kämpfen in diesem Jahr auch erstmalig die Alten Herren in zwei Altersklassen um den Pott.

Den Ü32- und Ü40-Teams ist es auch zu verdanken, dass sich die Anzahl der Mannschaften von 60 auf 75 erhöht hat. Bei den Routiniers wird es am 30. Dezember um die beiden Hallenkreismeistertitel gehen. „Der Wunsch, die alten Herren mitzunehmen, kam aus unseren Reihen. Zudem kam es in den Vereinen gut an“, erklärte Christian Fischer, Vorsitzender des Fußballkreises 12, die Neuerung. Bei den Erstmannschaften ist die Anzahl der Teilnehmer dagegen von 31 auf 25 zurückgegangen. Kaliber wie die Rotthauser Klubs SSV/FCA und DJK TuS, sowie Hessler 06 und Adler Feldmark fehlen in den vier Vorrundengruppen der Kreisligisten, die am 29. Dezember insgesamt acht Teilnehmer der Zwischenrunde ausspielen.

Finale der Erstmannschaften am 5. Januar

An Brisanz mangelt es aber trotzdem nicht. Während in Gruppe A mit der SpVgg Erle 19, der SpVgg Middelich-Resse und dem VfL Resse 08 drei Lokalrivalen aufeinandertreffen, hofft in Gruppe D Ausrichter Teutonia Schalke auf den Heimvorteil. Die Zwischenrundengruppe 1 birgt gar das Duell der Platzrivalen YEG Hassel und SC Hassel. Titelverteidiger Viktoria Resse bekommt es in der Zwischenrunde, in der die überkreislich aktiven Mannschaften ins Geschehen eingreifen, mit Westfalia 04 zu tun. Die ersten beiden und die beiden besten Drittplatzieren der vier Zwischenrundengruppen (3. und 4. Januar) sichern sich einen Platz in der Endrunde. Die steigt am 5. Januar ab 15 Uhr, das Finale ist für 21.39 Uhr angesetzt.

Vorher wird ab 9.30 Uhr der Titelträger bei den Zweitmannschaften gesucht. Aussichtsreichster Kandidat ist die in die Bezirksliga aufgestiegene Reserve des SV Horst 08, die auch im Vorjahr die Nase vorn hatte. Die zweiten Mannschaften bilden zudem den Auftakt des Budenzaubers, am 27. Dezember. Hier gibt es vier Vorrundengruppen mit jeweils fünf Teams, die ersten beiden und die beiden besten Dritten sind in der Endrunde mit dabei.

Der Schlusspunkt des Spektakels ist jedoch den Frauen vorbehalten. Sie suchen am 6. Januar ihren Hallenkreismeister. Seriensieger und Landesligist SSV Buer wird von acht weiteren Mannschaften gejagt.

Martin Max bei der Siegerehrung

Als Hauptsponsor und Namensgeber fungiert wie im Vorjahr die Sparkasse Gelsenkirchen. Fischer freut sich über die weitere Zusammenarbeit: „Ich möchte mich für die Unterstützung bedanken. Ohne die Sparkasse wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. So können wir weitere Teile der Gesellschaft erreichen“, sagte er.

Für die Siegerehrung der Erstmannschaften hat er sich einen ganz besonderen Gast geangelt: Martin Max. Der Schalker Eurofighter wird am Finaltag (5. Januar) auch die Einzelehrung, die in allen Wettbewerben vergeben werden, in den Kategorien wertvollster Spieler, bester Torwart und natürlich bester Torjäger überreichen.

Quelle: WAZ

Hallenstadtmeisterschaft 2019
Sparkasse Gelsenkirchen: Gruppenpräsentation
Pressebericht
gruppenpraesentation 3Zur heutigen Gruppenpräsentation gab Herr Lukas folgende Zitate: "Im letzten Jahr ist alles super gelaufen, darum freue ich mich auch persönlich auf dieses Turnier", "Ich habe ein Herz für den Fußball, habe selbst ja 30 Jahre gespielt", "Ich wünsche dem Turnier einen sportlich fairen Verlauf".
Des Weiteren finden Sie in meinem Grußwort alle relevanten Informationen:
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fußballfreunde,
die Weihnachtszeit ist gerade vorbei, das Jahr neigt sich dem Ende und das bedeutet für uns Fußballerinnen und Fußballer vor allem eins: Hallenfußball! – Zum wiederholten Male präsentiert sich dieser unter dem Namen Sparkassen Hallenmasters! Und diese Sparkassen Hallenmasters haben in diesem Jahr noch mehr zu bieten: Insgesamt fünf Turniere unter einem Dach. 75 Teams, die um die Krone im Gelsenkirchener Hallenfußball bei den Sparkassen Hallenmasters 2019 spielen. 25 Erstvertretungen, 20 Zweitvertretungen, 9 Damenteams und neu dabei 12 Altherren Ü32 Teams und 9 Altherren Ü40 Teams zeigen an 8 Turniertagen, was in ihnen steckt. Genau wie die Feldstadtmeisterschaft in der Sommerpause, sind die Hallenstadtmeisterschaften zu einer Tradition im Gelsenkirchener Amateurfußball geworden. Beide Events leben von der Teilnahme der Teams und ihren Fans. Zwei Mal im Jahr spielt die Fußballfamilie Gelsenkirchens ihre Nummer 1 aus – diese Events sollten Sportfreunde der „Stadt der tausend Feuer" nicht verpassen.
Während die Zweitvertretungen und die Damen mittlerweile zum festen Bestandteil der Hallenstadtmeisterschaften – den Sparkassen Hallenmasters gehören, sind in diesem Jahr auch die Altherren mit zwei Turnieren vertreten! Ich freue mich sehr, dass wir die Sparkassen Hallenmasters immer weiter auf den gesamten Fußball im Kreis ausweiten können. Diesen Weg beschreiten wir weiter, denn wir wollen möglichst viele Teams mit im Boot haben und ihnen die Chance geben, sich in der Halle zu präsentieren.
gruppenpraesentation 1Mein Dank gilt allen Helferinnen und Helfern des ausrichtenden Vereins Teutonia Schalke. Ganz besonders bedanke ich mich bei dem Organisationsteam, bestehend aus Helmut Lauschus, Adam Augusciak, Sebastian Paziorek, Arne Stiel, Sebastian Engel, Michael Große, Ralph Stuhlmann und Peter Colmsee. Gleichfalls danke ich der Sparkasse Gelsenkirchen und allen weiteren Sponsoren für ihre Unterstützung und ihr Engagement.
Ich wünsche uns allen auch in diesem Jahr wieder spannende und vor allem faire Spiele, viel Zuschauer und natürlich allen Beteiligten viel Erfolg!
Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Unterstützung und bitte um Veröffentlichung und Begleitung dieses wichtigen Turniers.
 
Sportliche Grüße
Christian Fischer
Kreisvorsitzender
 
Quelle: flvw 12

Diesen Beitrag teilen

S.S.V. Buer