U15II (C2)

Trainer ab Saison 2019/20:
Paul Denzin
0157 54478182
paul.denzin@ssvbuer.de

 

26. Mai 2019 

Eine Woche nach der U12-Meisterschaft holten die Rothosen jetzt auch den U14-Titel. Mit einem klaren 5:1 bei Westfalia 04 wurden die
fehlenden Punkte geholt. Die Jungs gingen früh mit 2:0 durch Lennart Jablonski (7.) und Nicolai Broda (14.) in Führung. Westfalia konnte
verkürzen, aber danach entschied die SSV noch vor der Pause das Spiel: Wieder durch Jablonski in der 20. und Ekekan Kara in der 24. Minute.
Nach der Pause sorgte Toygar Mutluer für den Endstand.
Mit 14 Siegen in 20 Spielen, einem Torverhältnis von 60:11 und zwei Punkten Vorsprung vor dem VfB Kirchhellen stehen sie auf Platz 1 !

Trainer Frank Köppener über seine Mannschaft:
"Nach einer anstrengenden Saison konnte die C2 am Ende verdient die Meisterschaft in der Kreisliga A feiern. Nach einer überragenden Hinrunde
hat mein Team auch in der Rückrunde ihre Qualität unter Beweis gestellt. Mit nur 11 Gegentoren stellen wir die beste Abwehr der Liga
und nur ein Spiel wurde in der ganzen Saison verloren. Auf die gezeigte Leistung über die gesamte Saison kann man wirklich stolz sein.
Jetzt bereiten wir uns auf die kommende Aufstiegsrunde vor und hoffen auch auf das nötige Glück, diese erfolgreich abzuschließen." 

 

Bericht zum Meisterschaftsspiel beim VfB Kirchhellen am 16.03.19

In den ersten Minuten des Spiels waren wir sehr vorsichtig und kamen nicht richtig ins Spiel. Wir hatten auch etwas Probleme mit dem schnellen Spiel des VfB. Nach ca. 10 min. waren wir aber besser im Spiel und bekammen die starke Offensive unseres Gastgebers  immer besser in den Griff. Gegen Ende der ersten Hälfte konnten wir uns immer mehr Torchancen erspielen,  es fehlte aber einfach wie häufig etwas Glück im Abschluss. Daher ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause ging es los wie in der ersten Hälfte. Wir waren zu nervös! Aber nach kurzer Zeit standen wir wieder defensiv sehr gut und kontrollierten das Spiel. Kirchhellen hatte bis auf eine Ecke keine richtige Torchance.Wir spielten jetzt auch immer besser nach vorne und erspielten uns mehrere Torchancen. Durch einen Freistoß, der auch durch den starken Wind eine sehr komische Flugbahn nahm, gingen wir verdient mit 1:0 in Führung. Leider konnten wir zwei hundertprozentige Torchancen nicht nutzen. Mit der letzten Ecke in der Nachspielzeit konnte Kirchhellen auch hier vom Wind unterstützt das 1:1 erzielen.

Mit dem Auswärtspunkt bei einem direkten Gegner um Platz Eins muss und sollte man allerdings auch zufrieden sein. Damit haben wir schon mal den direkten Vergleich gewonnen und haben immer noch zwei Punkte Vorsprung auf Kirchhellen.    

 

8. Dezember:  

Die Mannschaft konnte bei sehr schwierigen Platzverhältnissen, gespielt wurde auf einen nicht abgezogenen Ascheplatz,
souverän 9:0 in Horst gegen die C3 von Horst 08 gewinnen und bleibt weiter ungeschlagen in der Meisterschaft.

Demnächst…
Demnächst…

Spielplan & Tabelle

S.S.V. Buer