Inklusion

Inklusionsturnier am 30.06.2018


An diesem Samstag waren wir zu Gast in Hörstel; ein Städtchen zwischen Rheine und Ibbenbüren. Aufgrund einiger paralleler Veranstaltungen an diesem Tag konnten wir lediglich mit unserem Team Ü12 teilnehmen.
5 Teams waren in der Alterskasse Ü12 am Start. Der Veranstalter wählte den Turniermodus mit Hin- und Rückspiel. Also waren insgesamt 8 Partien á 10 Minuten zu spielen.

Der Turniereinstieg gelang unseren Jungs mit einem 2:0 gegen den Delbrücker SC gut.
Die Tore schossen Kevin und Leon. Die zweite Partie gegen den Gastgeber SC Hörstel ging mit 0:2 verloren. Von der Niederlage ließen sich unsere Jungs aber nicht aus der Ruhe bringen und bezwangen in einem ausgeglichenen Spiel das Lünnis Soccer Team - eine Gastmannschaft aus Niedersachsen. Für die Rothosen netzten Mark und Robin ein. Das vierte Spiel der Hinrunde gegen Westfalia Gemen gewannen die Bueraner mit 2:1 durch die Treffer von Mark und Kevin. Gegen den Delbrücker SC kontrollierten die Rothosen das Spiel und gewannen mit 3:0. Kevin und 2x Mark ließen unsere Fans jubeln.
Nun stand das Rückspiel gegen den SC Hörstel an. Unser Team konnte mit einem knappen 1:0 die Partie für sich entscheiden. Das Tor des Spiels schoss Leon. Gegen das Lünnis Soccer Team unterlagen die Rothosen mit 0:1 durch einen unglücklichen Treffer in den letzten Sekunden der Partie. Am letzten Spiel des Tages spielten die Rothosen nochmal stark auf und gewannen mit 4:0. Kevin und 3 x Mark markierten die Treffer.

Aus Trainersicht ein gelungener Turniertag mit Platz 2 abgeschlossen. Die Jungs waren trotzdem ein wenig traurig, denn 1 Punkt mehr und sie hätten den (Hörsteler) Wanderpokal, für ein Jahr mit nach Buer genommen.

 

Feldturnier in Delbrück am 17.06.2018


22 Grad, leicht bewölkt, Wetter topp. Unser letztes Turnier der Inklusionsturnierserie des FLVW e.V. vor den Sommerferien fand in Delbrück in der Nähe von Paderborn statt. 

Team Ü12
Diesmal war das Teilnehmerfeld in dieser Altersklasse mit fünf Teams besetzt und somit waren 4 Partien a 15 Minuten zu spielen. Grundsätzlich kein Problem, aber wir waren ohne Auswechselspieler angereist und zusätzlich mussten wir unseren Stammtorhüter Robin ersetzen. Diese Position übernahm Pierre.
Unser Team startete mit einem 2:0 gegen Hörstel gut in das Turnier. Die beiden Tore markierten Kevin und Fabian. 
Die zweite Partie gegen den Gastgeber aus Delbrück konnten die Rothosen mit 3:0 klar für sich entscheiden. Die Torschützen waren Fabian, Leon und Kevin.
Der nächste Gegner hieß Witten, ein Team das normalerweise in der Klasse der unter 12jährigen startet. Hier zeigte sich recht schnell, dass unser Team spielerisch und körperlich deutlich überlegen waren. Nach dem dritten Treffer nahmen wir 3 Spieler vom Platz und schafften damit einen Nachteilsausgleich, die Partie endete 5:0. Hier konnten 3 Tore von Florian und je ein Tor von Kevin und Leon notiert werden. 
Im letzten Spiel des Tages trennten sich unsere Jungs und der TuS Altenberge mit einem gerechten 0:0 Unentschieden.
Nach den letzten schwierigen Turniertagen konnte das Team Ü12 trotz Minimalbesetzung überzeugen. Pierre lieferte einen guten Vertretungsjob ohne Gegentreffer ab. Eine tolle Leistung. Islam und Luki hatten die Abwehr fest im Griff und Luki leitete mit guter Spielübersicht aus der Abwehr den Spielaufbau ein. Unsere Stürmer und das Mittelfeld waren an diesem Tag äußerst treffsicher.
 

Team Ü15
Das Team Ü15 war an diesem Tag ebenfalls ohne Ersatzspieler angereist. Fünf Partien waren zu spielen.
Gegen Rot-Weiß St. Vit entschied Luca mit seinem Treffer zum 1:0 die Partie für uns. Ein guter Start in das Turnier.  
Der nächste Gegner hieß Germania Datteln, bekanntlich ein starker Gegner, der nach der letzten 1:4 Niederlage hoch motiviert war. Die Rothosen hielten gut dagegen, mussten sich aber am Ende mit 1:0 geschlagen geben.
Blau-Weiß Aasee aus Münster stand als nächstes auf dem Programm. Diese Partie hatten unsere Jungs souverän im Griff. Der Dreierpack von André war auch gleichzeitig der Endstand zum 3:0.
Die beiden letzten Partien gegen Hörstel und Delbrück waren heiß umkämpft. Die Teams lieferten sich einen ordentlichen Schlagabtausch, aber keine Mannschaft gelang ein Treffer, somit endeten die Partien mit 0:0. Mark hielt auf unsere Seite mit starken Paraden und guter Übersicht die Kiste sauber.
 


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Demnächst…
Demnächst…

Spielplan & Tabelle

SSV Newsletter - Kostenlos Anmelden

Anmelden und immer brandaktuelle News der SSV Buer erhalten. Jetzt immer auf dem neuesten stand sein!